Karl Pilsl - wirtschaftsrevolution.de

 

Startseite Seminare Medienshop Karl Pilsl Referenzen Newsletter Downloads/Videos Kontakt

 

Kontakt

Kontaktformular

Impressum

Allgemeine Geschäfts-
bedingungen (AGB)

AGB // Liefer- und
Zahlungsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

von

Verlag Gute Nachricht GmbH
Umdenk-Akademie®
Freyunger Straße 53a
D-94146 Vorderschmiding
Geschäftsführer: Karl Pilsl
AG Passau, HRB 393

im nachfolgenden Leistungserbringer (VGN) genannt.

Für Verträge mit Verbrauchern
(Versand- einschließlich Onlinehandel)

§ 1 Geltungsbereich
Für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese Bedingungen gelten nur gegenüber Verbrauchern. Verbraucher sind natürliche Personen, die ihre Bestellung zu einem Zweck aufgeben, der weder der gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Bestellers zuzurechnen ist.
Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Leistungserbringer (VGN) nicht an, es sei denn, wir haben ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt.

§ 2 Vertragsabschluss
Mit der Bestellung der Ware erklärt sich der Kunde verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Vertragsangebot annehmen. Die Annahme erfolgt entweder durch ausdrückliche schriftliche Erklärung oder durch Zugang der Ware beim Empfänger.

§ 3 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, eine Bestellung nicht auszuführen, wenn die bestellte Ware nicht vorrätig ist. Selbstverständlich informieren wir Sie über diese Nichtverfügbarkeit. Neuerscheinungen und Titel, die in unserer Werbung mit einem Erscheinungstermin angegeben sind, senden wir Ihnen bei Lieferbarkeit nach.

§ 4 Preise und Versandkosten
Unsere Preise sind Endpreis in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Eine Ausnahme sind Veranstaltungen/Workshops, wo gesondert darauf hingewiesen wird, dass es sich um Preise exklusive Umsatzsteuer handelt.
Bei Bestellungen über unseren Online-Shop liefern wir ab einem Bestellwert von EUR 20,00 innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Bei Warenbestellungen unter diesem Wert fällt ein Liefer- und Versandkostenanteil von EUR 3,00 an. Dies gilt nur für das Internet, nur für den Versandweg innerhalb Deutschlands und nur für Privatkunden. (Für Buchhändler und Händler gelten andere Bedingungen – bitte informieren Sie sich telefonisch unter +49 (0) 8551/913350 oder per E-Mail. Wir können Händlern leider keine portofreie Lieferung anbieten. Danke für Ihr Verständnis! Dafür gibt es für diese einen Händlerrabatt – für Details bitten wir um Ihre Kontaktaufnahme.

§ 5 Liefer- und Zahlungsbedingungen
Wir liefern Ihre Bestellung in der Regel innerhalb von 2 bis 5 Werktagen aus. Diese Lieferfrist ist jedoch unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
Medien (Bücher, Kassetten, CDs ...) liefern wir gegen Rechnung, zahlbar bei Erhalt entweder:

  • per überweisung auf unser auf der Rechnung angegebenes Konto oder
  • per SEPA-Lastschrift von einem deutschen oder österreichischen Konto: Wenn Sie uns eine Lastschrifteinzugserlaubnis erteilen, sparen Sie sich und uns Arbeit und Zeitaufwand. Sie können uns die Erlaubnis formlos erteilen, indem Sie dies beim Bestellvorgang wählen und uns Ihre Bankverbindung mitteilen. Die Lastschrift erfolgt frühestens innerhalb von 3 Tagen nach Buchungs- bzw. Bestellvorgang.
  • Bei Lieferungen ins Ausland, an Neukunden oder bei fehlender Bonität behalten wir uns vor, erst nach Vorauskasse auszuliefern.

Bei einer Bestellung/Reservierung von Eintrittskarten bzw. Seminarplätzen zu unseren Vorträgen bzw. Seminaren ist grundsätzlich nur eine Zahlung im Vorhinein per Lastschrifteinzug oder Vorauskasse möglich.

Die Teilnahme an Live-Stream-Veranstaltung (falls kostenpflichtig) kann ausschließlich per PayPal oder Lastschrift von einem deutschen oder österreichischen Konto bezahlt werden.

Verzugszinsen: Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Zusätzlich fällt für eine erforderliche Mahnung eine Gebühr von EUR 5,00 für unseren Mehraufwand und Schriftverkehr an.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die Waren bleiben nach § 449 BGB bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzuverlangen.

§ 7 Kündigung/Stornierung/Umbuchungen von Vorträgen/Seminaren/Workshop/Live-Streams
Gebuchte Seminar-Veranstaltungen (ein- oder mehrtägig) können bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin kostenfrei storniert werden. Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen (Brief, Telefax oder E-Mail). Bei Nicht-Erscheinen zu einem Vortrag/Seminar/Workshop oder Nicht-Teilnahme an einer Live-Stream-Veranstaltung wird der volle Betrag fällig. Bereits bezahlte Beträge werden nicht rückerstattet.

Der Leistungserbringer (VGN) behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden umgehend darüber informiert. In diesem Fall wird eine bereits bezahlte Teilnehmergebühr zur Gänze erstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Anmerkung: Eintrittskarten für Veranstaltungen, wo die Verlag Gute Nachricht GmbH (VGN) nicht selbst Veranstalter ist bzw. lediglich als Vermittler oder Kartenhändler auftritt, können nicht zurückgenommen werden.

§ 8 Besondere Hinweise zu Live-Stream-Veranstaltungen
Es handelt sich hier um Vorträge/Seminare, die Sie auf Ihrem Computer per Internet mitverfolgen können, ohne zum Veranstaltungsort anzureisen.

Voraussetzungen:

  • Eröffnung eines persönlichen passwortgeschützten Benutzerkontos, über welches Sie Ihre Wunschveranstaltungen buchen.
  • Computer mit unbeschränktem Zugang zum Internet. (mindestens DSL, Breitbandleitung)
  • Adobe Flash Player
  • möglichst aktueller Internetbrowser
  • Lautsprecher oder Kopfhörer

Die technischen Voraussetzungen sind rechtzeitig vor Teilnahme am Live-Stream zu prüfen. Eine Einwahl empfehlen wir ca. 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.

Das Live-Stream-Benutzerkonto berechtigt ausschließlich den Nutzer persönlich und ist nicht übertragbar. Der Kontoinhaber behandelt seine Zugangsdaten vertraulich und gibt diese nicht an Dritte weiter.

Mit der Bezahlung einer Live-Stream-Teilnahme erwirbt der Nutzer die Möglichkeit, dass auch sein Ehe- oder Lebenspartner und seine Familie daran teilnehmen dürfen. Eine Vorführung über den privaten Rahmen hinaus ist damit nicht abgedeckt und erfordert eine eigene Vereinbarung mit Verlag Gute Nachricht über eine angemessene aber gewiss moderate Vergütung. (Eine Präsentation vor Geschäftspartnern ist kein privater Rahmen mehr). Das ist fair, denn jeder einzelne Teilnehmer ist Nutznießer des urhebergeschützten Vortrags.

Ein Download der angebotenen Live-Stream-Veranstaltungen ist nicht gestattet. Es dürfen keine Kopien angefertigt und Dritten - in welcher Form auch immer - zugänglich gemacht werden. Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte verbleiben beim Leistungserbringer (VGN).

Auf der Website sind jeweils die Preise je Veranstaltungsthema bzw. -termin angegeben. Weitere Kosten für die Internetnutzung sind darin nicht enthalten.

Die Teilnahme an einer Live-Stream-Veranstaltung ist bei Buchung zu bezahlen - entweder per PayPal oder Lastschrift von einem deutschen oder österreichischen Konto.

Treten aufseiten des Teilnehmers Verbindungsprobleme auf, besteht kein Erstattungsanspruch. Es liegt im Ermessen des Leistungserbringers (VGN) eine Ersatzteilnahme an einem anderen Termin anzubieten.

§ 9 Widerrufsbelehrung

- Widerrufsbelehrung - Seminar-/Vortragsbuchung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlag Gute Nachricht GmbH, Freyunger Str. 53 a, D-94146 Hinterschmiding, Telefon +49 8551 9149-0, Telefax +49 8551 913479,
office@verlag-gute-nachricht.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

- Ende der Widerrufsbelehrung für Seminar-/Vortragsbuchung

- Widerrufsbelehrung - Warenlieferung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlag Gute Nachricht GmbH, Freyunger Str. 53 a, D-94146 Hinterschmiding, Telefon +49 8551 9149-0, Telefax +49 8551 913479, info@verlag-gute-nachricht.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Verlag Gute Nachricht GmbH, Freyunger Str. 53 a, D-94146 Hinterschmiding zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 10 Mängelhaftung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Ist dies nicht möglich, so kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadenersatz geltend machen.

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von uns ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt die auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.
Sofern wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an uns zurückzusenden. Geht die Ware nicht innerhalb dieser Frist bei uns ein, sind wir berechtigt, den Kaufpreis für das Ersatzprodukt zu verrechnen und den Betrag von dem zur Zahlung benannten Zahlungsmittel abzubuchen.

Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

§ 11 Datenschutz
Der Besteller stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bei uns (oder von uns beauftragten Dienstleistern) ausdrücklich zu. Wir nutzen diese für die Abwicklung der Bestellung und für Werbezwecke. Diese Erlaubnis kann jederzeit vom Besteller widerrufen werden.
Cookies: Auf unserer Internetseite setzen wir Cookies ein. Sie helfen, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln. Wir erfassen über Cookies keine personenbezogenen Daten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, lokal auf Ihrem Rechner gespeicherte Cookies zu löschen.

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Freyung.
Der Leistungserbringer ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.

Stand: 09.03.2015

Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen

© 2017 Verlag Gute Nachricht GmbH